Unser eigentliches Problem

Liebe Piraten,

lange habe ich überlegt, ob ich diesen Blogpost schreiben soll, ob es nur meine Frustration ist, oder ob ihr euch dessen, was folgt nicht vielleicht schon bewusst seid und es schlicht ignoriert.

Ich bin nun seit über 4 Jahren in dieser Partei, habe viele Hochs und Tiefs erlebt. Meiner Meinung nach haben wir nicht wirklich ein Problem mit Flügeln oder einzelnen Personen, sondern ganz andere und sehr viel größere Probleme.

Es sind die mangelnden Aktiven!

Manche von euch kennen mich vielleicht auch schon näher und wissen, dass ich auch bereits verschiedenste Vorstandsämter ausgeübt, mich aber sehr stark aus Vorstandsämtern und zuletzt auch nicht mehr für irgendein Vorstandsamt kandidiert habe, obwohl ich von verschiedenen Seiten dazu ermutigt wurde.

Ich habe keine Lust darauf, den Handlanger zu spielen! Ich habe keine Lust ALLE Arbeiten zu übernehmen! Vorstand in dieser Partei zu sein heißt inzwischen schlicht nur noch: „Du bist Vorstand, du machst!“ Diesen Zustand kann und will ich nicht mittragen!

Wir sind eine Partei, wir haben verdammt nochmal gemeinsame Ziele! Warum soll nur der Vorstand machen? Wir selbst rezitieren laufend das Mantra des Vorstands ohne Macht und nur verwaltender Tätigkeit. Geht es aber darum, mal anzupacken, schweigt die Basis* plötzlich!

Es muss ja gar nicht so sein, wie damals™ als wir so viele Aktive hatten, dass uns die Aufgaben ausgegangen sind. Die von allen genannten üblichen 10% würden mir schon reichen. Meinem Gefühl nach sind wir aktuell eher so bei 3% Aktiven und Kreisverbänden mit 50 Mitgliedern, die nur mit gutem Willen und Angst vor schlechter Presse zusammengehalten werden.

Die wenigen Aktiven, die wir haben verbrennen wir! Entweder weil wir sagen „oh, cool, da ist jemand, der macht, geben wir ihm mal ordentlich was zu tun.“ oder weil von 1000 Sachen, die jemand macht mal eine nicht ganz so gut läuft und dafür einen Shitstorm epischen Ausmaßes entfesselt wird.

In dieser Atmosphäre möchte ich nicht arbeiten! Wir brauchen dringend Leute, die mit anpacken! Leute, die sich in die dritte Reihe stellen, sich an nichts beteiligen und hinterher alles besser wissen, haben wir bereits genug!

Helfen bezahlte Vorstände?

Ich kann diese Diskussionen um bezahlte Vorstände nicht mehr sehen!

Für mich ist das nur Sympthom- aber keine Ursachenbekämpfung. Es fehlen die Menschen, die unseren Vorständen Arbeit abnehmen, die sie unterstützen.

Ihr wollt Beispiele für die zuvor genannten Thesen?

Ich nehme hier nur Beispiele der letzten paar Tage, das wird sonst zu lang.

Manche von euch wissen, es kommt da sowas auf uns zu, das sich Kommunalwahl nennt. In den meisten Bundesländern müssen wir Unterschriften sammeln, damit wir antreten dürfen. Es gibt da auch noch Fristen, bis zu denen Unterschriften gesammelt sein müssen. Es ist Winter und daher wird es nicht einfacher. Damit die Frist auch eingehalten werden kann, wird eine Aufstellungsversammlung einberufen. In besagtem Kreis sind ca. 60 – 70 Piraten ansässig. Wie viele davon erscheinen? Genau 8! Daher habe ich, selbst, wenn wir die Unterschriften zusammen bekommen würden, große Zweifel, dass wir in den Stadtrat kommen. Um das volle Potential an Stimmen bekommen zu können, hätten wir nämlich 20 Leute auf der Liste gebraucht. Bei 60 – 70 Piraten im Kreis sollte sowas locker machbar sein!

Von den 8 Leuten, die für die Liste kandidiert haben, schaffen es nichtmal alle zeitnah eine Wählbarkeitsbescheinigung zu organisieren. Von der Abgabe der Formulare der Aufstellungsversammlung beim Wahlleiter mal ganz zu schweigen.

Leute, die sich zur Unterschriftensammlung bereit erklärt haben gibt es exakt 0. In Worten NULL.

Es wird gefragt, wer alles Lust hätte zu einem Weihnachtsmarktbesuch außerhalb der Stammtische. Reaktionen? Keine!

Meine gesamte Twittertimeline ruft, wie besch…. eine GroKo für uns wäre, aber NIRGENDS! Wird auch nur eine Aktion geplant, die zur Aufklärung über die GroKo dient und den Leuten Alternativen aufzeigt. Dass man z.B. Wahlen staffeln könnte, sprich, nachdem die Parteien gewählt wurden, ein zweiter Wahlgang gemacht wird, bei dem die Koalition gewählt wird, die eingegangen werden soll.

Es wird ein Riesenwind gemacht, dass die NSA uns abhört und wie schlimm TAFTA ist. Aktionen? Keine.

Weiteres Beispiel: es kursiert nun seit Tagen auf Twitter eine Petition, die sich für die Abschaffung der Sanktionen bei H4 ausspricht. Es wird gelobhuddelt, wie toll wir alle sind und wie viele Unterstützer die Petition schon hat.

Ernsthaft?! Ich meine ERNSTHAFT?! Ihr glaubt, ihr könnt mit einer solchen Petition tatsächlich was ändern? Wenn ihr wirklich etwas ändern wollt, MÜSST ihr auf die Straße gehen. Ihr müsst demonstrieren. Ihr müsst die Leute über die gängige Praxis aufklären. Aber klar, das geht nicht, wenn man seinen Arsch in den Sessel in der warmen Bude drückt. Wir brauchen mehr Leute, die mitmachen, die anpacken und nicht vor dem PC sitzen und schauen, wo man gerade den nächsten Skandal aufbauschen könnte.

Es ist nicht die Presse und es sind nicht die Flügel, die die Schuld an unseren Wahlergebnissen und Umfragen tragen. WIR sind es! Weil wir uns nicht zusammenraufen und etwas anpacken. Weil wir es nicht schaffen, mal ein paar geile Aktionen zu reißen. Wenn wir wieder zu sowas, wie einer ernsthaften Partei werden wollen, hilft uns keine Selbstbeweihräucherung, welche tollen Petitionen man unterstützt hat. Auch keine noch so tolle Satzung, oder Geschäftsordnung, Parteitag, ja nichtmal ein noch so geniales Programm wird uns helfen. Wir müssen nach draußen, wir müssen anpacken, wir müssen Menschen, die bereit sind, für uns Verantwortung zu tragen unterstützen!

Verlasst endlich eure Bubble und packt an!

*ja, es gibt sehr wenige, dafür umso löblichere Ausnahmen, bei denen ich mich ausdrücklich bedanken möchte.

Advertisements

Über suppenkelle

Ordentliches Mitglied der Piratenpartei.
Dieser Beitrag wurde unter Piratenthemen veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s